Patienteninformationen für die Terminvereinbarung

Terminabsprachen sollten wenn möglich für alle Untersuchungen erfolgen, zumal teilweise besondere Vorbereitungen erforderlich sind. Insbesondere ist für Kernspintomographien, Computertomographien, Nuklearmedizinische Untersuchungen eine Terminvereinbarung erforderlich. Bringen Sie bitte für die Untersuchungen ausreichend Zeit mit, da sich durch nicht immer vorhersehbare Fragestellungen und Notfallpatienten leider Wartezeiten ergeben können. Sollten Sie Ihren vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um möglichst rechtzeitige Benachrichtigung.
Bei planbaren Kernspintomographien (z.B. Kontrolluntersuchungen) bitten wir um frühzeitige Anmeldung. Unter dem Menüpunkt 'Formulare' können Sie Aufklärungsbögen für die Untersuchungen ausdrucken und bereits zu Hause ausfüllen und bitte zur Untersuchung mitbringen.

Bei bestimmten Untersuchungen ist unter Umständen eine Injektion von Kontrastmittel erforderlich. Die Kontrastmittel dürfen bei einer vorliegenden Nierenschädigung gar nicht oder nur mit besonderen Vorsichtsmaßnahen gegeben werden. Deshalb sollte insbesondere bei älteren Menschen und Diabetikern vorher eine Bestimmung des Kreatininwertes im Blut durchgeführt werden um die Risiken der Untersuchung zu minimieren.

Die betrifft im Wesentlichen folgende Untersuchungen:
  • Nierenausscheidungsurogramm
  • Phlebographie
  • Angiographie
  • bestimmte CT-Untersuchung wie Halsweichteile, Thorax, Abdomen, Becken (evtl. Kopfuntersuchung)
  • bestimmte MRT-Untersuchungen (insbesondere Kopf, Abdomen, Gefäßdarstellungen)

 

Terminvereinbarung

 Telefonummer
     Zentrale Anmeldung 0561 / 103310
0561 / 103318
     Kernspintomographie (MRT) 0561 / 766468-81
     Computertomographie (CT) 0561 / 766468-82
     Röntgen,
     Mammographie

     Ultraschall
     Angiographie (DSA) und Intervention
  0561 / 766468-85
     Nuklearmedizin   0561 / 766468-85
     Online Terminanfrage für alle Untersuchungen Kontaktformular